„Zwei Dinge sollen Kinder von Ihren Eltern bekommen.
Wurzeln und Flügel.“

Johann Wolfgang von Goethe





Die "Elterninitiative Die Ehrenbürger e.V." ist eine von Eltern privat geführte Kinderbetreuungseinrichtung mit Kinderkrippe und Kindergarten. Seit vielen Jahren wird sie von Eltern, Kindern und Erzieherinnen gemeinsam gestaltet.

Geradezu paradiesisch liegt unser Haus direkt am grünen Stadtrand von Münchens Westen, auf einem wunderschönen Grundstück in Neuaubing.

Hier, an der weitläufigen Ehrenbürgstraße Nr. 9, erwuchs aus den ursprünglichen Baracken eines ehemaligen Zwangsarbeiterlagers des zweiten Weltkriegs ein buntes Ensemble von unterschiedlichst genutzten Grünflächen und Gebäuden.

Mehrere Häuser beherbergen bereits seit den 70ern des vorigen Jahrhunderts Künstler und Handwerker mit ihren Ateliers und Werkstätten. Einige ihrer Kunstobjekte verzaubern das ganze Gelände in einen kleinen Skulpturenpark.

Seit Ende der 80er-Jahre ist die Münchner Kinder- und Jugendfarm der heiß-und-innig geliebte Nachbar unserer Kinder. Die Stallungen mit Hühnern, Pferden und vielen weiteren Tieren besuchen sie immer wieder mit großer Begeisterung.

"Die Ehrenbürger" sind ebenfalls seit Langem ein Teil dieser Gemeinschaft...

Am 18. September 1975, vor nunmehr über 40 Jahren, gründeten engagierte Eltern einen Kindergartenverein in München-Pasing und gaben ihm den nahe liegenden Namen "Elterninitiative Pasing".

1983 zogen die "Pasinger" ins benachbarte Neuaubing um. - In zwei kleine Zimmer von Haus Nr. 1, auf dem Gelände an der Ehrenbürgstraße Nr. 9.

1998 bot sich unserer Eltern-Kind-Initiative die Chance, weitere Räume des Gebäudes zu übernehmen und damit auch den zusätzlichen Betrieb einer Kinderkrippe zu ermöglichen. Der Verein "Die Gartenkinder" entstand neu und kümmerte sich fortan parallel zu den "Pasingern" um die kleinsten Gäste im Haus.

2006 fusionierten die beiden Vereine zur "Elterninitiative Die Ehrenbürger". Seit 2010 ist unser Verein stolzer Besitzer des gesamten Gebäudes Nr. 1.



Bei uns sind alle Kinder Ehrenbürger!
Bereits ab einem Alter von ca. einem Jahr finden die jüngsten Kinder einen Wohlfühlplatz zum Spielen und Entdecken in unserer Kinderkrippe.

Kinderkrippe:
Max. 12 Kinder
ca. 1-3 Jahre (oder bis Kindergarteneintritt)

Ab ca. drei Jahren wechseln dann die meisten unserer „Kleinen“ zu unseren „Großen“ in den Kindergarten. - Ein stets aufregendes Ereignis für uns alle!

Kindergarten:
18 Kinder

ca. 3-6 Jahre

Bei uns sind alle Kinder herzlich willkommen!
Wir sind der Gründungsidee, den Kindern individuelle Betreuung und viel Freiraum zu geben, über all die Jahre hinweg stets treu geblieben.

An so manchem schönen Nachmittag besuchen ältere Geschwister unsere Kinder, um mit ihren alten und neuen jungen Freunden auf den beiden schönen Spielplätzen herum zu toben. Jung und Alt genießen dann den Sonnenschein und freuen sich gemeinsam über einen tollen Tag in familiärer Atmosphäre, oftmals auch bis weit über die regulären Öffnungszeiten hinaus.



- Seit über 40 Jahren gewachsene Elterninitiative mit viel Erfahrung und zahlreichen Traditionen.
- Unser Betreuungsschlüssel ist sehr gut. Es gibt nur zwei kleine Gruppen (Kiga und Krippe).
- Kinderbetreuung in familiärer Atmosphäre wird bei uns GROSS geschrieben!
- Zwei weitläufige, naturnahe Gärten (Hochbeet, Wildnis, Fahrradweg, Spielplatz).
- Die Eltern sind Arbeitgeber; sie treffen ihre Entscheidungen basisdemokratisch.
- Unser Erzieher/innen-Team arbeitet hierbei eng mit uns zusammen.
- Die Einrichtung ist ein Ort der Gemeinschaft, den wir alle gemeinsam gestalten.



ist ein wichtiger Bestandteil in unserer Einrichtung. Es werden alltägliche Arbeiten in Haus und Garten übernommen, wie beispielsweise das Kochen und Putzen oder auch das Renovieren und Modernisieren.

Unter den Eltern werden Aufgaben verteilt, die vom wöchentlichen Broteinkauf und Wäsche waschen über Gestaltung der Website, Erstellung des Kochplanes, bis hin zur Bereitstellung von Putzmittel reichen.

Diese Elternmitarbeit darf in ihrem Umfang nicht unterschätzt werden. Es bedeutet viel Engagement und Leidenschaft.

- Elternabende (ca. 1 mal monatlich)

- monatliche Elterndienste:
für alle Kochen (ca. alle 4 Wochen) und
Betreuung der Kinder in der Krippe einmal für 1 Stunde, im Kindergarten zweimal für eine Stunde von 14:00-15:00 Uhr (ca. alle 5 Wochen)

- halb-/ganzjährige Elterndienste:
Übernahme von Organisationsaufgaben und sonstige Aufgaben (Sperrmüll entsorgen, Website pflegen, ...)

- Jour fixe (2-3 mal jährlich am Wochenende)
Hier werden alle nötigen Reparaturen, Instandsetzungen und Aufräumarbeiten in Haus und Garten gemeinsam getätigt.



Der Vorstand des Vereins besteht aus 5 Vorständen, die von der Elternschaft gestellt und gewählt werden.
Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung auf die Dauer von einem Jahr gewählt und ist ehrenamtlich tätig. Er führt die Geschäfte des Vereins und faßt seine Beschlüsse mehrheitlich.
Aktuell gibt es 5 Vorstände zu folgenden Bereichen:

Personal
Kommunikation
Gebäude und Mietangelegenheiten
Finanzen (2)




Kinderkrippe:


Kindergarten:


Erzieherinnen Gruppenfoto:




Kinderkrippe + Kindergarten
Die Arbeit beinhaltet verschiedene pädagogische Ansätze. Übernommen werden
Elemente, die sich für die Kinder und die gestellten Ziele am besten eignen.

Kinderkrippe:
- Sinnesschulung
- Erziehung zur Selbständigkeit
- Soziale Erziehung
- Entwicklung der Kreativität
- Zeit und Ruhe um sich selbst zu entfalten
- Traditionen ( Martinsfest, Nikolaus, Frühlingsfrühstück, gemeinsame Feste mit
dem Kindergarten, uvm.)

Kindergarten:
- Situationsorientiertes Arbeiten
- Freispiel mit begleitender Beobachtung der Kinder
- Natur und Umwelt
- Traditionen (Traubenlese, Adventskalender, Nikolausbesuch, Faschingswoche,
Frühlingsfrühstück, Oma-Opa Tag, mehrtägige Bauernhoffahrt,
Sommerfest, uvm.)
- Förderung der Kreativität



Anmeldung und Terminabsprache erfolgt telefonisch bei den Erzieherinnen.

Über die Aufnahme neuer Mitglieder entscheidet die Elternschaft gemeinsam
mit dem Erzieherteam. Alle interessierten Eltern stellen sich persönlich an einem eigens dafür organisierten Elternabend bei den Erzieherinnen und Eltern vor.

Einmal im Jahr findet zudem ein Tag der offenen Tür sowohl in der Krippe als auch im Kindergarten statt. Alle sind willkommen, sich unsere Einrichtung anzusehen. Infos und Termine dazu erhalten Sie telefonisch.

.
©2015 Die Ehrenbürger e.V.